Mittwoch 24.04.2019 - 20:39 Uhr

Kölner Verkehrsbetriebe

 
Stadtrat.info
 
---------- Weitergeleitete Nachricht ----------
Von: Ingo Lanzerath <il@wdr6.eu>
Datum: 23. Januar 2019 um 02:33:29 +01:00
Betreff: Info für Henriette Reker /// Fwd: An alle Fahrgäste der KVB und den Vorstand der Rechtsanwaltskammer Köln-Leverkusen-Erft: Was ist mit Hungerkamp?
An: stadtverwaltung@stadt-koeln.de
Cc: markus.wolf.61@gmail.com, poststelle@generalbundesanwalt.de, post@bundeswahlleiter.de, mail@bundestag.de, bundesrat@bundesrat.de, rechtsamt@stadt-koeln.de, die.story@wdr.de

www.Stadtrat.info/kvb.php


Hallo Henriette Reker ///


Möchten Sie als verfassungswidrige Vorsitzende des Rates der Stadt Köln eine Stellungnahme zu den kriminillen Machenschaften abgeben, die RA Hungerkamp im Namen der KVB, somit der Stadt Köln, seinen Mitbürgern auf besonders verfassungsfeindliche Art und Weise mit vorteilsgewährender Haltung der Staatsanwälte zumutet ...
Oder wollen Sie abstreiten, dass z.B. die Fahrgäste ohne gültiges Ticket abgezockt werden, wenn sie nicht rechtzeitig bezahlen ???



Dementsprechend darf ich auch die Staatsanwälte darum bitten, endlich Haftbefehl gegen RA Hungerkamp zu beantragen ...



In diesem Sinne verbleibe ich ...



Mit verfassungsgemäßen Grüßen aus dem Regierungsbezirk Köln



Ingo Lanzerath
(Vorsitzender UNITED a.D. /// Webmaster WDR 6 komm.)
 
 
Stadtrat.info
 
KVB-Skandal - Wie Schwarzfahrer im Auftrag der KVB abgezockt werden ...
 
 
Stadtrat.info
 
Platzhalter für aktuelle Eingaben ...

Veröffentlichung planmäßig im Februar 2019